Gärtnertagebuch

Zierpflanzen oder Gemüse?

Paul Weinzerl

Manchmal ist die Unterscheidung nicht so einfach. Einerseits sind viele Pflanzen, die wir als reine Zierpflanzen betrachten, in ihrer Heimat beliebtes Gemüse, andererseits ist so manches Gemüse fast zu schön, um es zu ernten.
Zu erster Kategorie gehören zum Beispiel Funkien, deren junge Triebe im Frühling in japanischen Supermärkten im Gemüseregal zu finden sind, sowie die Wurzelknollen der Ballonblume, bei uns beliebte Staude, in Korea Feldfrucht. Dieses Schicksal teilen sie übrigens auch mit der Kartoffel. Nach ihrer Einführung wurde sie zuerst als exotische Zierpflanze kultiviert, da die Bauern den Anbau und die Bevölkerung den Genuss verweigerten.
Zum schönen Gemüse gehört eindeutig das abgebildete Blaukraut, Blattkohl, Mangold in Rot-, Gelb- und Orangetönen oder auch der Spargel mit seinem filigranen Laub und den roten Beeren.
Wäre es nicht eine Idee ein Ziergemüsebeet anzulegen, wo verschiedene Gemüse zur Zierde wie sonst Sommerblumen gepflanzt werden? Das ist übrigens keine neue Idee, in Frankreich gibt es schon lange Gärten, in denen die Grenze zwischen Gemüse und Zierpflanze keine Bedeutung mehr hat.