Gärtnertagebuch

Jetzt aber raus!

Paul Weinzerl

Zugegeben, wir sind spät dran. Heuer haben wir die Dahlien erst Anfang Mai zum Vortreiben in Töpfe gesetzt, dann blieb das Wetter kühl, um nicht zu sagen kalt. Erst jetzt sind die Pflanzen weit genug ausgetrieben, um auch den Attacken hungriger Schnecken widerstehen zu können. Hilfreich ist auch, dass es endlich warm und trocken ist, daher ist es Zeit, die Dahlien auf der GARTEN TULLN ins Beet zu stecken.
Sie werden zwar ein bisschen später als sonst zu blühen beginnen, aber der Sommer ist lang genug. Im August können Sie im Streichelgarten sicher wieder im üblichen Farbenrausch schwelgen. Sollten Sie übrigens noch vergessene Knollen im Keller finden, sollten diese so schnell wie möglich in den Boden, die werden schon noch.
Das Beet, in dem früher ein Dschungel aus Staudensonnenblumen stand, ist heuer neu bepflanzt. Hier zeigen wir die Möglichkeiten, Dahlien auch in Staudenpflanzungen einzufügen. Am Foto zeigen wir die Sorte Black Jack. Wie der Name schon andeutet, eine schwarzrote Sorte, die wir in diesem Beet mit Rot, Rosa und Purpurtönen kombinieren. Lassen Sie sich überraschen!