Gärtnertagebuch

Der Frühling ist da

Paul Weinzerl

Oder genauer gesagt der Vorfrühling. Zaubernuss, Hasel, und die ersten Frühlingsgeophyten wie dieses Alpenveilchen öffnen ihre Blüten, jeden Tag entdeckt man was Neues.
Auch die Palmkätzchen glänzen schon silbrig, das Stadium vor der eigentlichen Blüte, wenn die gelben Staubgefäße aus der schützenden Schicht aus Härchen hervorbrechen.
Bitte den Großteil erst abschneiden, wenn die Blüte vorbei ist und die Kätzchen wieder zu grau wechseln. Zahllose Bienen, Hummeln und andere Blütenbesucher sind auf diese Nahrung im zeitigen Frühjahr angewiesen und sogar Vögel fressen gerne den eiweißreichen Pollen. Gegen einen Strauß für die Oster-Deko ist natürlich nichts einzuwenden. Den lagert man dann am besten kalt und trocken, so bleiben die Kätzchen lange schön.